SSANGYONG Musso

SSANGYONG Musso

Sonntag, 17. Juni 2018

  • Vielseitiger Pick-up in sportlich-robustem Design
  • Hohe Geländetauglichkeit dank Leiterrahmen und Allradantrieb
  • Geräumiges Interieur für fünf Personen und hohe Ladekapazität
Der neue SsangYong Musso feierte auf dem diesjährigen Genfer Automobilsalon seine Europapremiere: Mit dem Pick-up tritt die koreanische Marke in ein schnell wachsendes und hart umkämpftes Marktsegment ein. SsangYong setzt mit dem Musso auf Vielseitigkeit und Robustheit, verbunden mit markentypischen Eigenschaften wie einer umfangreichen Ausstattung und einem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Als führender SUV- und Allradspezialist Koreas erneuert SsangYong sukzessive seine komplette Modellpalette: Die Erneuerung des SUV-Portfolios wurde unlängst mit der vierten Rexton Generation abgeschlossen. Jetzt folgt der Nachfolger des Pick-ups Actyon Sports, der hierzulande künftig Musso heißt. Sein Name leitet sich vom koreanischen Wort für „Nashorn“ ab und nimmt Bezug auf ein starkes, robustes und kraftvolles SUV, das SsangYong seit den 1990er Jahren unter dieser Bezeichnung anbot.

Der neue Musso basiert auf der gleichen Plattform wie der neue Rexton. So nutzt auch der Pick-up einen Leiterrahmen, der in Verbindung mit dem zuschaltbaren Allradantrieb höchste Zuverlässigkeit und Sicherheit auch im Gelände garantiert. Während die Fahrerkabine Platz für fünf Personen bietet und mit außergewöhnlicher Schulter- und Beinfreiheit überzeugt, beträgt die Ladekapazität der Pritsche bis zu 1.011 Liter. Damit eignet sich der Musso gleichermaßen als sportlich-robustes Familienfahrzeug und als Nutzfahrzeug.

Dies belegt auch die insbesondere im Vergleich zu anderen Pick-ups komfortable Ausstattung. Auf Wunsch nehmen die Insassen beispielsweise auf Nappaleder-Komfortsitzen Platz. Ein hochmodernes Infotainmentsystem mit hochauflösendem 9,2-Zoll-Touchscreen und Bluetooth-Freisprecheinrichtung bindet über Apple CarPlay und Android Auto das Smartphone ins Fahrzeug ein und gewährt so Zugriff auf Apps und Internet. Für die Sicherheit sind unter anderem ein Spurwechselassistent (LCA), ein Querverkehrswarner (RCTA) und ein Totwinkel-Assistent (BSD) an Bord.

Den Vortrieb übernimmt der aus dem Rexton bekannte e-XDi220-Turbodieselmotor: Der Vierzylinder entwickelt 133 kW/181 PS und ein maximales Drehmoment von 400 Nm, das zwischen 1.400 und 2.800 U/min anliegt. Die Kraftübertragung erfolgt wahlweise über ein manuelles 6-Gang-Schaltgetriebe oder eine von Aisin entwickelte 6-Stufen-Automatik. Die europaweite Markteinführung des SsangYong Musso startet bereits im Frühsommer 2018.

 

Design & Styling

Exterieur

Das Exterieur Design des neuen Musso lässt das Fahrzeug selbstbewusst und muskulös erscheinen. Es ist inspiriert von den fließenden Bewegungen der Natur, einem der Elemente der SsangYong Designsprache „Nature-born 3 Motion“.

Die Frontpartie zieren eine markante Chromleiste über dem Kühlergrill und eine ausgeprägte Motorhaube, was den robusten Charakter des Fahrzeugs betont. Wie bei allen neuen SsangYong Modellen erinnert der Kühlergrill an ausgebreitete Flügel und geht nahtlos in die Scheinwerfer über. Auf Wunsch sind diese als HID-/Halogenleuchten ausgeführt mit integrierten LED-Positionsleuchten und Blinkern.

In der Seitenansicht fallen die schwungvollen Charakterlinien und die bis zu 20 Zoll großen Leichtmetallfelgen ins Auge, die ebenso wie die Heckpartie Kraft und Robustheit vermitteln. Besonders praktisch sind die großen Türen: Sie bedecken den Schweller und den unteren Teil der Karosserie. Damit ist sichergestellt, dass die Passagiere beim Ein- und Aussteigen nicht mit der verschmutzten Fahrzeugseite in Berührung kommen.

Die große Pritsche bietet ein Ladevolumen von 1.011 Litern und ist groß genug für den Transport einer Europalette. Nützlich sind die 12-Volt/120-Watt-Anschlüsse sowie die drehbaren Haken zur Ladungssicherung.

Als Lackierung stehen acht Außenfarben zur Wahl: Silky White Pearl, Grand White, Fine Silver, Space Black, Marble Grey, Indian Red, Atlantic Blue und Maroon Brown.

 

Interieur

Das Interieur des neuen Musso verbindet die Anmutung und Modernität einer Limousine mit der Funktionalität eines Nutzfahrzeugs, was in ansprechenden Materialien sowie einer außergewöhnlich umfangreichen und praktischen Ausstattung zum Ausdruck kommt.

Fahrer und Beifahrer nehmen auf Wunsch Platz auf beheizbaren und belüfteten Nappaleder-Sitzen, die dank drei einstellbarer Härtegrade höchsten Fahrkomfort auf kurzen und längeren Strecken bieten. Auch die Fondsitze sind beheizbar und so konzipiert, dass selbst drei Erwachsene viel Bein- und Ellbogenfreiheit genießen. 

 

Infotainment & Komfort

Durch das moderne Infotainmentsystem sind die Insassen bestens vernetzt. Über Apple CarPlay und Android Auto können sie ihr Smartphone direkt ins Fahrzeug einbinden. Apps und Co. lassen sich dann auf dem je nach Ausstattung acht bzw. 9,2 Zoll großen, hochauflösenden Bildschirm darstellen. Über den Touchscreen erfolgt auch die Steuerung des Digitalradios DAB und des TomTom Navigationssystems.

Die Supervision-Instrumententafel liefert alle wichtigen Informationen auf einen 7-Zoll-LCD-Bildschirm hinter dem Lenkrad. Neben dem klassischen Bordcomputer werden dort beispielsweise auch die Hinweise des Navigationssystems dargestellt. Der Fahrer kann aus drei unterschiedlichen Anzeigen wählen.

Zu den weiteren praktischen Ausstattungsfeatures gehören eine Zwei-Zonen-Klimaautomatik, 12-Volt-/120-Watt-Anschlüsse auf der Ladepritsche sowie eine automatische Fahrzeugverriegelung, wenn sich der Fahrer mit dem Schlüssel entfernt. Durch die „Easy Access“-Funktion fährt der Fahrersitz zudem automatisch in Position, sobald die Tür geöffnet wird.

Ein „Around View“-Monitor nutzt Kameras, die rund um das Fahrzeug verteilt sind, und liefert so eine 360-Grad-Rundumsicht. Einparken und Rangieren wird dadurch zum Kinderspiel.

 

Fahrleistungen

Antrieb

Der neue Musso fährt mit dem bekannten 2,2-Liter-Turbodiesel e-XDi220 vor, der 133 kW/181 PS und ein maximales Drehmoment von 400 Nm entwickelt. Der effiziente, leise und bewährte Vierzylinder-Diesel sichert eine gleichmäßige Beschleunigung vom Start weg und ein hohes Drehmoment im unteren Drehzahlbereich – eine typische Eigenschaft aller SsangYong Triebwerke.

Die Kraftübertragung erfolgt serienmäßig über ein 6-Gang-Schaltgetriebe. Auf Wunsch ist alternativ eine 6-Stufen-Automatik von Aisin erhältlich, die sanfte Leistungsentfaltung und hohe Zuverlässigkeit sicherstellt.

Das Allradsystem baut auf der langjährigen Erfahrung von SsangYong bei dieser Antriebstechnik auf: Um den Kraftstoffverbrauch nicht unnötig in die Höhe zu treiben, hat sich der koreanische Automobilhersteller für einen zuschaltbaren Allradantrieb entschieden. Die Kraft wird stets an die Hinterräder geliefert, bis der Fahrer aktiv die Vorderachse zuschaltet – vollelektronisch in Sekundenschnelle, wahlweise mit hoher (4H) oder geringer Übersetzung (4L) für optimale Traktion. Der neue Musso ist außerdem mit einem Sperrdifferenzial ausgestattet, das für mehr Grip an steilen und rutschigen Steigungen sorgt und die Zugkraft erhöht.

Gegenüber dem Vorgänger hat SsangYong beim neuen Musso das Geräusch- und Vibrationsniveau deutlich verbessert. Acht Karosseriehalterungen und eine Radhausverkleidung aus Polyester (PET) reduzieren die Fahrbahngeräusche, sodass die Insassen bequem und komfortabel reisen. Der Motorraum verfügt außerdem über eine bessere Abdichtung, die Geräusche, Staub und Feuchtigkeit effektiv abhält, während der Einbau größerer Gummi-Motorlager zur Reduzierung von Motorgeräuschen und -vibrationen beiträgt.

Auch die Windgeräusche konnten dank einer vierlagigen Dichtung deutlich gesenkt werden; aerodynamisch geformte Scheibenwischer verringern Luftverwirbelungen an der Windschutzscheibe.

 

Sicherheit

Bei der Sicherheit gehört der neue SsangYong Musso zu den Besten seiner Klasse. Zahlreiche neue Technologien und bis zu sechs Airbags sind an Bord.

Durch den vermehrten Einsatz hochfesten Stahls ist das Modell steifer als seine Wettbewerber: Zu 79,2 Prozent ist hochfester Stahl verbaut, was die Steifigkeit erhöht und gleichzeitig das Gewicht reduziert. Der Quad-Frame-Leiterrahmen besteht sogar vorwiegend aus ultra-hochfestem Stahl mit einer Festigkeit von 1,5 Gigapascal (GPa).

Energieabsorbierende Elemente im Lenkrad und in der Lenksäule reduzieren das Verletzungsrisiko für den Fahrer im Falle eines Frontalaufpralls, während Struktur und Materialien im vorderen Karosseriebereich den Fußgängerschutz verbessern.

Neben den passiven Sicherheitssystemen verfügt der Musso über einige Assistenzsysteme, mit denen sich Unfälle vollständig vermeiden lassen. Hierzu zählen unter anderem ein Spurwechselassistent (LCA), ein Querverkehrswarner (RCTA) und ein Totwinkel-Assistent (BSD).

 

Ausstattung

Technik

  • 133 kW/181 PS, 2,2 Liter großer e-XDi220-Dieselmotor (Euro 6)

  • 6-Gang-Schaltgetriebe mit Schaltwechselanzeige

  • 6-Stufen-Automatikgetriebe mit manueller Schaltoption

  • Zuschaltbarer Allradantrieb (AWD)

  • Doppelquerlenker-Radaufhängung vorn mit Blattfedern

  • Fünflenker-Einzelradaufhängung hinten mit Blattfedern

  • Belüftete Bremsscheiben vorn und hinten

  • Elektronische Parkbremse

  • Hydraulische und geschwindigkeitsabhängige Servolenkung

  • Lederlenkrad

  • Lenkrad höhen- und tiefenverstellbar

  • Beheizbares Lenkrad

 

Räder und Reifen

  • 17-Zoll-Stahlfelgen mit Bereifung 235/70

  • 17-Zoll-Leichtmetallfelgen mit Bereifung 235/70

  • 18-Zoll-Leichtmetallfelgen mit Bereifung 255/60

  • 20-Zoll-Leichtmetallfelgen mit Bereifung 255/50 (Chrom-Finish)

  • Vollwertiges Ersatzrad

 

Sitze

  • Fahrersitz, achtfach elektrisch verstellbar

  • Beifahrersitz, sechsfach elektrisch verstellbar

  • Umklappbare Rücksitze in zweiter Sitzreihe mit ausklappbarer Mittelarmlehne

  • Sitzheizung vorn und hinten

  • Vordersitze, belüftet

  • Kopfstützen vorn, verstellbar

  • Sitzbezüge in schwarzem Nappaleder

  • Sitzbezüge in braunem Nappaleder

  • Sitzbezüge aus Kunstleder (TPU – Thermoplastisches Polyurethan)

  • Sitzbezüge aus Stoff

 

 

Exterieur

  • Außenspiegel mit Blinker und Umfeldbeleuchtung

  • Aerodynamisch optimierte Scheibenwischer

  • Türgriffe in Wagenfarbe lackiert mit unsichtbarem Schlüsselloch

  • Dachantenne

  • Nebelscheinwerfer und -schlussleuchte

  • Sonnenblenden, beleuchtet

  • Handschuhfach, beleuchtet und abschließbar

  • Herausnehmbarer Aschenbecher

  • Haltegriff an B-Säule

  • Edelstahl-Einstiegsleisten vorn

  • PVC-Einstiegsleisten hinten

  • Lederschalthebel (i.V.m. manuellem Schaltgetriebe)

  • Türgriffe innen, lackiert

  • Elektronische Geschwindigkeitsregelanlage

  • Scheibenwischer-Enteiser vorne

  • Innenspiegel, automatisch abblendend

  • Scheinwerfer, höhenverstellbar

  • Licht- und Regensensor

  • Außenspiegel elektrisch einstell-, anklapp- und beheizbar

  • Windschutzscheibe, geräuschdämmend

  • Getönte Front- und Heckscheibe

  • Elektrische Fensterheber

  • Schlüsselloses Zugangssystem

  • Beleuchtetes Zündschloss

  • Supervision-Instrumententafel mit 7,0-Zoll-TFT-LCD-Bordcomputer, farbig

  • Supervision-Instrumententafel mit 3,5-Zoll-TFT-LCD-Bordcomputer, monochrom

  • Doppel-DIN Audiosystem mit MP3-Funktion

  • Smartes Audiosystem mit 8,0-Zoll-Bildschirm und Rückfahrkamera

  • Navigationssystem mit hochauflösendem 9,2-Zoll-Bildschirm und Rückfahrkamera

  • „Around View“-Monitor für 360-Grad-Rundumsicht

  • Vier/sechs Lautsprecher

  • USB- und AUX-Anschluss

  • Apple CarPlay und Android Auto

  • Einparkhilfe vorn

  • Einparkhilfe hinten

  • Smart Key mit automatischer Tür- und Fensterverriegelung

  • 12-Volt-Steckdosen an Pritsche

  • Totwinkel-Assistent (BSD)

  • Querverkehrswarner (RCTA)

  • Spurwechselassistent (LCA)

  • Hochfeste Stahlkonstruktion

  • Ultra-hochfester Quad-Rahmen für höhere Steifigkeit bei weniger Vibrationen

  • Türaufprallträger für zusätzlichen Schutz bei Seitenaufprall

  • Elektronisches Stabilitätsprogramm (ESP) mit Traktionskontrolle (TCS), Bergabfahrhilfe (HDC), aktivem Überschlagschutz (ARP) und Notbremssignal (ESS)

  • Dual-Airbags vorn

  • Seitenairbags vorn

  • Vorhangairbags vorn und hinten

  • Knieairbag für den Fahrer

  • Gurtstraffer und Gurtkraftbegrenzer vorn

  • Beifahrer-Airbag abschaltbar

  • Gurtwarnsystem vorn

  • Reifendruckkontrollsystem (TPMS)

  • Sichtbare Fahrzeugidentifikationsnummer (FIN)

 

Klimatisierung

  • Klimaautomatik (Zwei-Zonen-Temperaturregelung)

  • Klimaanlage

  • Lüftungsdüsen in Mittelkonsole hinten

  • PTC-Heizelement für Dieselmotor

* Ausstattungsliste für europäische Märkte, lokale Abweichungen je nach Markt möglich

 

 

Technische Daten

Motor

2,2 l Diesel

Antrieb

2WD

Zuschaltbarer 4WD

Getrirebe

6MT

6AT

6MT

6AT

Abgasnorm

Euro 6

Euro 6

Abmessungen

Gesamtlänge

mm

5.095

Gesamtbreite

mm

1.950

Gesamthöhe

mm

1.840

Radstand

mm

3.100

Spurweite

vorn

mm

1.640 (235/70R17)

hinten

mm

1.640 (235/70R17)

Überhang

vorn

mm

890

hinten

mm

1.105

Min. Bodenfreiheit

mm

215 (zwischen den Achsen)

Wendekreis (Durchmesser)

m

5,91

Gewicht

Zul. Gesamtgewicht

kg

2.830

2.880

Leergewicht

kg

1.980~2.077

1.990~2.092

2.080~2.177

2.090~2.192

Max. Anhänge- last

gebremst

kg

2.800

2.800

2.800

3.000

ungebremst

kg

750

Motor

Kraftstoffart

-

Diesel

Kraftstofftank

75

Hubraum

ccm

2.157

Bohrung X Hub

mm

86,2 x 92,4

Verdichtung

-

15,5:1

Zylinderanzahl

-

4 in Reihe

Leistung

Max. Leistung

kW/min-1

133,1 /4.000

PS/min-1

181 /4.000

Max. Drehmoment

Nm/min-1

400 / 1.400~2.800

PS/min-1

40,8 / 1.400~2.800

Höchstgeschwindigkeit

km/h

195

185

195

185

Kraftstoff- verbrauch & CO2- Emissionen

CO2 (kombiniert)

g/km

199

218

211

226

Kombiniert

ℓ/100 km

7,6

8,3

7,9

8,6

Innerorts

ℓ/100 km

9,4

10,5

9,7

10,9

Außerorts

ℓ/100 km

6,5

7,0

6,9

7,2

 

* Lokale Abweichungen je nach Markt möglich. Der tatsächliche Kraftstoffverbrauch hängt von den äußeren Bedingungen und der Fahrweise ab.